Obwohl mein Tag so mies anfing, geht es mir momentan echt gut.

Ich hatte beim Fahrradfahren zum Stall genug Zeit über das ganze nach zudenken. Wenn ich ganz oft im Kopf durchgehe was ich am Tag so esse, weiß ich ja eigentlich dass es theoretisch zu wenig ist. Aber praktisch ist das gar nicht so einfach dann im endeffekt mehr zu essen.

Ich will mir jetzt angewöhnen wenn ich zwischendurch Hunger bekomme, also richtig mit Magengrummeln oder so. Was bei mir so alle zwei bis drei Stunden passiert, je nachdem wie beschäftigt ich bin, esse ich dann wenigstens Gemüse oder Obst.

Da ich mich ja mittlerweile Vegetarisch ernähre, kann ich vom Obst zum Beispiel ja auch mehr als die normalen 2 Portionen essen.

 

11.8.13 20:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen